Soziale Gerechtigkeit

Die Grünen sind sehr engagiert im Bereich der sozialen Gerechtigkeit und setzten sich für Sicherungssysteme und für eine bedarfsorientierte Grundsicherung, der sozial Schwachen ein.
Ein Ziel der Grünen ist es, das soziale Sicherungssystem zukunftstauglich zu machen, da unser bestehendes System an seine Grenzen stößt. Ihr Ziel ist es sozaiale Ausgrenzung und Armut zu überwinden, um jeden an der Gesellschaft teilhaben zu lassen. Um dies zu verwirklichen fordern die Grünen eine verlässliche, eigenständige soziale Sicherung. Der erste wichtige Schritt in diese Richtung, war die Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe unter Rot-Grün.
Mit der Grünen Grundsicherung haben die Grünen bereits schon 2007 bei der Bundesdelegiertenkonferenz, die Weichen in Richtung sozialpolitischen Aufbruch gestellt. Ebenfalls soll Hartz IV durch eine bedarfsorientierte Grundsicherung ersetzt werden, die Zugang zum Arbeitsmarkt und zu öffentlichen Gütern, vor allem Bildung, hat. Diese Projekt kann ein Kristallisationspunkt für wirkungsmächtige Bündnisse sein. Gerade zur heutigen Zeit ist es wichtig, eine Partei zu haben, welche sich so sehr für die soziale Gerechtigkeit engagiert.

Ziele

  • Zukunftstaugliche Sicherungssystem schaffen.
  • Abschaffung von Hartz IV.
  • Eine neue bedarfsorientierte Grundsicherung mit
  • Zugang zum Arbeitsmarkt und öffentlichen Gütern, vor allem Bildung.